Schießsport

Die Anfänge des sportlichen Schießens im Sauerländer Schützenbund begannen in den 1960er Jahren. Erstmalig stellte sich der Sauerländer Schützenbund 1963 hinter die Sportschützen. Grundlage des Sportschießens im Sauerländer Schützenbund bildet dabei der Partnerschaftsvertrag zwischen dem Sauerländer Schützenbund und dem Westfälischen Schützenbund, in dem beide am 24.01.1969 ihre Kooperation und die Intensivierung des sportlichen Schießens untereinander schriftlich bestätigten.

Im Kreisschützenbund Iserlohn wurde schon im Jahr 1963 ein erstes Kreispokalschießen durchgeführt.

Anprechpartner für den Schießsport im Kreisschützenbund Iserlohn sind Kreisschießmeister Wolfgang Klauke und stellv. Kreisschießmeister Ludger Heckmann.